Die T-House-Tour

Die T-House-Tour

2014 – 2019

von Novoflot

Im Sommer bleiben die deutschsprachigen Theater fast zwei Monate lang geschlossen. Diese Pause ist verkraftbar, denn ungebrochen ist die Überzeugung des interessierten Publikums, dass am Ende des Sommers der institutionelle Spielbetrieb aufs Neue beginnt. 

Was aber geschähe, wenn es zum Bruch käme mit den Traditionen staatlicher Subvention von Theatern und Opernhäusern? Wenn die Kulturinstitutionen nach und nach von der Gesellschaftskarte verschwänden? Reine Zukunftsmusik? Wohl kaum: Kein Tag vergeht, an dem nicht über die drohende Schließung einer Kultureinrichtung berichtet wird. Und doch sind sie kaum in Sicht, die künstlerischen und organisato‐rischen Modelle eines nicht-stationären Kulturangebots abseits von Festival- und Gastspielsystemen. Mit der T-House-Tour unternahm (und unternimmt!) Novoflot einen Pilotversuch zu möglichen Formen und Strukturen eines Musiktheaters in Bewegung. Die T-House-Tour ist ein auf Improvisation basierendes work in progress zu musiktheatralen Präsentationsformen, die nicht auf die organisatorischen und räumlichen Bedingungen einer einzelnen Institution reagieren, sondern sich, je nachdem, wo sie in Erscheinung treten, verwandeln.

Die T-House-Tour #1 (Tourauftakt)

Ichi Go
Ichi Go © Thomas Aurin
Yuka Yanagihara
Yuka Yanagihara © Thomas Aurin
© Thomas Aurin
Ichi Go
Ichi Go © Thomas Aurin
Saadet Türköz, Wu Wei, Conny Bauer, Nils Wogram
Saadet Türköz, Wu Wei, Conny Bauer, Nils Wogram © Thomas Aurin
Wu Wei, Saadet Türköz, Nils Wogram, Lucas Niggli
Wu Wei, Saadet Türköz, Nils Wogram, Lucas Niggli © Thomas Aurin
Nils Wogram
Nils Wogram © Thomas Aurin
Mehr über Die T-House-Tour #1 (Tourauftakt)     Besetzung

Uraufführung:
6. September 2014
Radialsystem V, Berlin

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des ­Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Komposition:
Michael Wertmüller

Gastgeber:
Conny Bauer Posaune
Raphael Clamer Schauspiel
Ichi Go Tanz
Nils Wogram Posaune
Yuka Yanagihara Gesang

Gäste:
Lucas Niggli Drums
Ernst Surberg Klavier
Saadet Türköz Voices
Wu Wei Sheng
& die Golden Gorkis Henriette Bothe, Liz Schmidt, Johanna Skirecki und Renate Sörensen

Team:

Sven Holm Regie
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung
Malte Ubenauf Dramaturgie
GRAFT Architekten & Annamaria Cataneo Bühne
Sara Kittelmann Kostüme
Karolina Serafin Video
Jürg Laederach Texte
Jörg Bittner Licht
Dörte Wolter Produktionsleitung
Achim Klapp Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elenai Loew Regieassistenz & Abendspielleitung  Maria Mielke Regiehospitanz  Mihhail Gerts ­Musikalische Assistenz  Nino Tugushi Bühnenbild­assistenz  Pamela Parkinson & Viktorija Sakalyte Kostümassistenz  Lea Kalinna Produktions­assistenz  Kim Scharnitzky Bühnenbildhospitanz  Emanuel Tschumi Grafik  Thomas Aurin Fotos  Philip Kießling & Hans Schauerte ­Dokumentation

Die T-House-Tour #2

Conny Bauer
Conny Bauer © Wilhelm Schürmann
Yuka Yanagihara
Yuka Yanagihara © Wilhelm Schürmann
Yuka Yanagihara, Nils Wogram, Lucas Niggli
Yuka Yanagihara, Nils Wogram, Lucas Niggli © Wilhelm Schürmann
Nils Wogram, Ichi Go
Nils Wogram, Ichi Go © Wilhelm Schürmann
Ichi Go, Conny Bauer
Ichi Go, Conny Bauer © Wilhelm Schürmann
Ichi Go
Ichi Go © Wilhelm Schürmann
Vicente Larrañaga, Yuka Yanagihara
Vicente Larrañaga, Yuka Yanagihara © Karolina Serafin
Conny Bauer
Conny Bauer © Karolina Serafin
Mehr über Die T-House-Tour #2     Besetzung

Uraufführung:
16. Oktober 2014
Vor dem Pavillon der Volksbühne am ­Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des
Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Komposition:
Michael Wertmüller

Gastgeber:
Raphael Clamer Schauspiel

Ichi Go Tanz
Yuka Yanagihara Gesang
Vicente Larrañaga
Conny Bauer und Nils Wogram Posaune

Gäste:
Joe Sachse Guitar
John Schröder Guitar / drums
Lucas Niggli Drums
Hayden Chisholm Saxophone
& the Golden Gorkis Henriette Bothe, Liz Schmidt, Johanna Skirecki und Renate Sörensen
& Tara Bacia, Lilly Janz, Maxime Barbassetti

Team:
Sven Holm Regie
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung
Malte Ubenauf Dramaturgie
GRAFT Architekten & Nino Tugushi Bühne
Sara Kittelmann Kostüme
Karolina Serafin Video
Jürg Laederach Texte
Jörg Bittner Licht & Technische Leitung
Dörte Wolter Produktionsleitung
Achim Klapp Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elenai Loew Regieassistenz & Abendspielleitung Maria Mielke Abendspielleitung  Thomas Unthan Bühnenbildassistenz
 Pamela Parkinson, Viktorija Sakalyte Kostümassistenz Corinna Duemler Produktions­assistenz  Kim Scharnitzky Bühnenbild­hospitanz Emanuel Tschumi Grafik Karolina Serafin Fotos

Die T-House-Tour #3: Motofuji – Ein T-Movie

Maxime Barbasetti, Liz Schmidt, Henriette Bothe
Maxime Barbasetti, Liz Schmidt, Henriette Bothe © Karolina Serafin
Set-Aufbau in Alt-Marzahn
Set-Aufbau in Alt-Marzahn © Karolina Serafin
Ichi Go
Ichi Go © Karolina Serafin
Blasorchester Köpenick
Blasorchester Köpenick © Karolina Serafin
Ichi Go
Ichi Go © Karolina Serafin
Ichi Go, Raphael Clamer
Ichi Go, Raphael Clamer © Karolina Serafin
Yuka Yanagihara
Yuka Yanagihara © Karolina Serafin
John Schröder
John Schröder © Karolina Serafin
Mehr über Die T-House-Tour #3: Motofuji – Ein T-Movie     Besetzung

Uraufführung/Öffentlicher Filmdreh:
20. Dezember 2014
Dorfplatz Alt-Marzahn

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Uraufführung/Öffentlicher Filmdreh:
20. Dezember 2014
Dorfplatz Alt-Marzahn

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Mit:
Maxime Barbasetti, Raphael Clamer, Ichi Go, John Schröder E-Bass & Schlagzeug & Fender ­Rhodes Yuka Yanagihara sowie Carola Borrmann, Uwe Borrmann, Sabine Cobien, Dietlind Francke, Bettina Gentzen, Wolfgang Gräfe, Martin Grunicke, Susanne Grunicke, Ronald Hack, Jürgen Könnecke, Paula Könnecke, Jaqueline Langmann, Jeanette Papenthin, Jörg Papenthin, Regine Schulz, Annegret Sperling, Klaus Stabenow, Frank Stephan, Andreas Tauchert Blasorchester Köpenick

Team:
Sven Holm Regie
Philip Kießling Schnitt
Hans Schauerte Kamera
Malte Ubenauf Dramaturgie & Skript
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung & T-House Marsch
Sebastian Lindenberger Licht
Christian Bader, Jean-Boris Szymczak Ton
GRAFT Architekten & Nino Tugushi T-House-­Architektur & Setdesign
Sara Kittelmann Kostüme
Stella Schadow Maske
Dörte Wolter Produktionsleitung
Dorothee Paul Regieassistenz & Setleitung


Jenny Ribbat Mitarbeit  Sascha Czycykowski ­Kameraassistenz  Sirko Löschner Kamerabühne  Thomas Unthan Bühnenbildassistenz  Viktorija Sakalyte Kostümbildassistenz  Corinna Duemler Produktionsassistenz  Peter Dinkelbach Bühnenbildhospitanz  Karolina Serafin Fotos & Dokumentation

Die T-House-Tour #4

Yuka Yanagihara
Yuka Yanagihara
Blasorchester Köpenick
Blasorchester Köpenick Bild ©: Karolina Serafin
Saadet Türköz
Saadet Türköz
Claudio Puntin, Saadet Türköz, Conny Bauer
Claudio Puntin, Saadet Türköz, Conny Bauer
Liz Schmidt, Publikum
Liz Schmidt, Publikum
Mehr über Die T-House-Tour #4     Besetzung

Uraufführung:
16. Januar 2015
Akademie der Künste am Pariser Platz / ­Brachfläche Invalidenstraße, Berlin

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. 

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Uraufführung:
16. Januar 2015
Akademie der Künste am Pariser Platz / ­Brachfläche Invalidenstraße, Berlin

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Komposition:
Michael Wertmüller

Gastgeber:
Conny Bauer Posaune
Raphael Clamer Schauspiel

Ichi Go Tanz
Yuka Yanagihara Gesang

Golden Gorkis:
Henriette Bothe
Liz Schmidt
Johanna Skirecki
Renate Sörensen

Gäste:
Claudio Puntin Klarinette
Saadet Türköz Voices

Blasorchester Köpenick

Team:
Sven Holm Regie
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung
Malte Ubenauf Dramaturgie
GRAFT Architekten & Nino Tugushi Bühne
Sara Kittelmann Kostüme
Philip Kießling & Hans Schauerte & Karolina Serafin Video & Film
Jean-Boris Szymczak Ton
Felix Grimm Licht & Technische Leitung
Stella Schadow Maske
Jürg Laederach Texte
Dörte Wolter Produktionsleitung
Achim Klapp Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dorothee Paul Regieassistenz & Abendspielleitung  Yonatan Cohen Musikalische Assistenz  Thomas Unthan Bühnenbildassistenz
  Viktorija Sakalyte Kostümassistenz  Lena Zieseniß Produktionsassistenz  Peter Dinkelbach & Tamar Ginati Bühnenbild­hospitanz  Emanuel Tschumi Grafik  Karolina Serafin Fotos  Philip Kießling & Hans Schauerte Dokumentation

Die T-House Tour #5

Conny Bauer
Conny Bauer © Christian Brachwitz
Raphael Clamer
Raphael Clamer © Christian Brachwitz
Ichi Go, Yuka Yanagihara
Ichi Go, Yuka Yanagihara © Christian Brachwitz
Ensemble
Ensemble © Christian Brachwitz
Ichi Go, Wu Wei
Ichi Go, Wu Wei © Christian Brachwitz
Chris Dahlgren
Chris Dahlgren © Christian Brachwitz
Mehr über Die T-House Tour #5     Besetzung

Uraufführung:
30. Januar 2015
Radialsystem V, Berlin

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Komposition:
Michael Wertmüller

Gastgeber:
Conny Bauer Posaune
Raphael Clamer Schauspiel

Ichi Go Tanz
Nils Wogram Posaune
Yuka Yanagihara Gesang

Golden Gorkis:
Henriette Bothe
Liz Schmidt
Johanna Skirecki
Renate Sörensen

Gäste:
Chris Dahlgren Kontrabass
Eric Schaefer Schlagzeug
Saadet Türköz Voices
Wu Wei Sheng
Maxime Barbasetti Schauspiel
Tara Bacia Schauspiel
Lilly Janz Schauspiel

Ensemble Mosaik:
Simon Strasser Oboe
Christian Vogel Klarinette
Roland Neffe Vibraphon
Eric Schaefer Schlagzeug
Ernst Surberg Klavier
Chatschatur Kanajan Violine
Mathis Mayr Violoncello
Chris Dahlgren Kontrabass

Team:
Sven Holm Regie
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung
Malte Ubenauf Dramaturgie
GRAFT Architekten & Nino Tugushi Bühne
Sara Kittelmann Kostüme
Karolina Serafin Video
Jürg Laederach & Yoko Tawada Texte
Jörg Bittner Licht & Technische Leitung
Dörte Wolter Produktionsleitung
Achim Klapp Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Dorothee Paul Regieassistenz & Abendspielleitung  Clara Jansen Abendspielleitung  Yonatan Cohen Musikalische Assistenz  Thomas Unthan Bühnenbildassistenz
  Viktorija Sakalyte Kostümassistenz  Lena Zieseniß Produktions­assistenz  Peter Dinkelbach & Tamar Ginati Bühnenbild­hospitanz  Emanuel Tschumi Grafik  Christian Brachwitz Fotos  Philip Kießling & Hans Schauerte Dokumentation

Die T-House Tour #6

Ensemble
Ensemble © Karolina Serafin
Ensemble
Ensemble © Christian Brachwitz
Mehr über Die T-House Tour #6     Besetzung

Premiere:
27. Mai 2016
(Performing Arts Festival Berlin)
Uferstudios Berlin / Radialsystem V / Prachttomate Garten-Neukölln, Berlin


Die T-House-Tour #6 im Rahmen des PerformingArts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Komposition:
Michael Wertmüller

Gastgeber:
Conny Bauer Posaune
Ichi Go Tanz
Vicente Larrañaga MC
Varia Linnéa Sjöström Schauspiel
Yuka Yanagihara Gesang

Golden Gorkis:
Henriette Bothe
Liz Schmidt
Johanna Skirecki
Renate Sörensen

Gäste:
Claudio Puntin Klarinette
Chris Dahlgren Kontrabass

Team:
Sven Holm Regie
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung
Krischa Hasselbach Dramaturgie
GRAFT Architekten & Zahava Rodrigo Bühne
Sara Kittelmann Kostüme
Karolina Serafin Video
Susan Sontag Texte
Otto Horvath Technische Betreuung
Dörte Wolter Produktionsleitung
Achim Klapp Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hsuan Huang & Paula Warnke Regieassistenz & Abendspielleitung  Tony Jachan Bühnenbild­assistenz  Ksenia Kostritski Kostümassistenz   Clara Jansen Produktionsassistenz  Emanuel Tschumi Grafik  Karolina Serafin Fotos

Die T-House Tour #7: Im Tunnel

Raphael Clamer
Raphael Clamer © Falko Siewert
Rafał Dziemidok, Ichi Go, Nils Wogram
Rafał Dziemidok, Ichi Go, Nils Wogram © Falko Siewert
Ichi Go
Ichi Go © Falko Siewert
Komi Mizrajim Togbonou
Komi Mizrajim Togbonou © Falko Siewert
Yuka Yanagihara, Rafał Dziemidok, Ichi Go
Yuka Yanagihara, Rafał Dziemidok, Ichi Go © Falko Siewert
Ensemble
Ensemble © Falko Siewert
Yuka Yanagihara, Rafał Dziemidok
Yuka Yanagihara, Rafał Dziemidok © Falko Siewert
Mehr über Die T-House Tour #7: Im Tunnel     Besetzung

Uraufführung:
27. April 2018
Matthäikirchplatz (Öffentlicher Raum zwischen Neuer Nationalgalerie und Philharmonie), Berlin

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung Kultur und Europa.

Komposition:
Michael Wertmüller

Gastgeber:
Raphael Clamer Schauspiel
Ichi Go Tanz
Vicente Larrañaga Tasteninstrumente
John Schröder Schlagzeug & Tasteninstrumente
Nils Wogram Posaune
Yuka Yanagihara Gesang

Gäste:
Hayden Chisholm Saxophone
Rafał Dziemidok Tanz
Komi Mizrajim Togbonou Schauspiel & Gesang

Team:
Sven Holm Regie
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung
Malte Ubenauf Dramaturgie
GRAFT Architekten & Elisa Limberg Bühne
Anne Storandt Mitarbeit Bühne
Sara Kittelmann Kostüme
Jürg Laederach & Johannes CS Frank & Gerhard Falkner Texte
Henning Streck Lichtdesign
Sebastian Söllner Technische Leitung
Dörte Wolter Produktionsleitung
Achim Klapp Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ella Haid-Schmallenberg Regieassistenz & Abendspielleitung  Pilar Castro Kostümassistenz ­  Maxine Devaud & Emilia Oebel Produktionsassistenz  Emanuel Tschumi Grafik  Falko ­Siewert Fotos  Safak Velioglu Video-Dokumentation

Die T-House-Tour #8: Im Fadenkreuz

nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
Mehr über Die T-House-Tour #8: Im Fadenkreuz     Besetzung

Uraufführung:
22. September 2018
Kunstraum Walcheturm, Zürich (Schweiztournee)

Premiere Chile:

16. März 2019
Matucana 100, Santiago de Chile (Chiletournee)

Premiere Berlin:
31. Mai 2019
Performing Arts Festival Berlin


Gefördert durch die Senatsverwaltung Kultur und Europa, Pro Helvetia – Schweizer Kulturstiftung, Stadt Zürich, Goethe Institut, GVL-Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fondation Nestlé pour l’Art, Fondation Nicati-de Luze, Kanton Zürich, Georges und Jenny Bloch-Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Fundación Pro-Desarrollo del Maule, Chile

In Koproduktion mit Radialsystem, Akademie der Künste und der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle ­Angelegenheiten, aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, durch die Schering Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung. Die T-House-Tour #6 im Rahmen des Performing Arts Festivals wurde ­ermöglicht durch den Wieder­aufnahmefonds des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senats­kanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.

Komposition:
Michael Wertmüller

Gastgeber:
Yuka Yanagihara Gesang
Raphael Clamer Schauspiel / Schlagzeug
Ichi Go Tanz
Komi Mizrajim Togbonou Schauspiel / Voices
Hayden Chisholm Saxophon
Claudio Puntin Klarinette
Bernhard Bamert Posaune

Gäste:
Saadet Türköz Gesang (Walcheturm)
Philipp Schaufelberger Gitarre (Walcheturm)
Andreas Tschopp Posaune (Schiffbauplatz)
Peter Conradin Zumthor Schlagzeug (Schiffbauplatz)
Alfredo Tauber Posaune (Matucana 100 / Parque Cultural de Valparaíso, Chile)

Team:
Sven Holm Regie
Vicente Larrañaga Musikalische Leitung
Malte Ubenauf Dramaturgie
GRAFT Architekten & Elisa Limberg Bühne
Anne Storandt Mitarbeit Bühne
Sara Kittelmann Kostüme
Achim Klapp Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Maxine Devaud, Dörte Wolter Produktionsleitung

Ella Haid-Schmallenberg Regieassistenz & Abendspielleitung  Emilia Oebel & Maxine Devaud Produktionsassistenz  Lea Kalinna Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  Safak Velioglu Fotos-Video  Emanuel Tschumi Grafik